Archiv

HAST DU ES VERPASST!

Am 08.12.2019 gab es die Möglichkeit einen intensiven Workshop mit Yashasvi Shrotriya zu erleben. 

 

butiflydance@gmail.com

Es war ein große Erfolg! 

Und er kommt wieder!

Jetzt nach der Erholung, die uns die Sommerferien geschenkt hat, sind wir bereit, das letzte halbe Jahr mit Energie zu füllen! Die CATERPILLARS und die COCOONS haben schon ihre ersten Trainingseinheiten hinter sich. An diesem Wochenende trifft sich die Company das erste Mal für, hoffentlich, eine intensive Probe, denn wir haben großes vor! 

 

Das erste spannende, nach der Pause, wird unser Austausch nach Holstebro in Dänemark, zur DTADans School im Oktober. Es wird unsere erste gemeinsame Reise, in eine andere Stadt sein und dazu noch ein neues Land! Die Tänzer werden täglich in mehreren Unterrichten mittanzen können. Wie zum Beispiel im Contemporary, Improvisation und auch Ballett. Außerdem werden wir eine Aufführung von 

THE BLACK BOX DANCE COMPANY besuchen. 

Folge unserer Reise, auf Instagram: @but_i_fly_dance und #butiflyontour

Unser eXchange nach Holstebro bei dtadans war ein großer Erfolg! 

Es war bereichernd, beeindruckend und energiegeladen zu gleich. Die Tänzerinnenovon BUT I FLY DANCE und die COCOONS haben großartigen und vielseitigen Unterricht in verschieden Stilen von tollen LehrerInnen (Lene Bonde, Melody Putu, Theresa Jarvis, Simone Svane, Daniel Villadsen, Caroline Petter, Anne TØlbØll) 

Die SchülerInnen von dtadans und die Balletskolen Holstebro, haben unsere TänzerInnen mit offnen Armen begrüßt. 

Unsere TänzerInne sind voller Energie, neu erweckten Träumen und Zielen nach hause gefahren. 

Neben dem Unterricht hatte BUT I FLY DANCE ein eignes Projekt. Sie gestalteten ein One Shot Video unter der Leitung von Sarah auf dem von

der Dansk Talentakademi. Das Resultat seht ihr hier bei unsere Video von der One Shot

 

Wenn Ihr noch mehr Eindrücke sehen möchtet, schaut doch bei Instagram vorbei! 

 

@but_i_fly_dance und #butiflyontour 

BUT I FLY DANCE COMPANY on Tour.

Wir haben eine besondere Beziehung mit der Talentakademie DTAdans in Dänemark aufgebaut. Wir haben zusammen einen Workshop gestaltet.       

Vom 06.-10. Oktober war die Company in Holstebro, Dänemark einen Tanzaustausch mit DTAdans erleben!

 

 

#butiflydanceontour

Ebbe und Flut

Was für ein Erfolg! 

Am 31.05.2019 war der Tag der Eröffnung der Altonale21 und auf dem Platz der Republik war eine lebhafte Atmosphäre von den unterschiedlichsten Menschen, die die vielseitigen Angebote genossen haben. Nach kurzer Zeit füllten sich die Plätze mit neugierigen Zuschauern, die gespannt auf den Beginn unserer Tanzperformance warteten. Es wurde eine dreidimensionale Bühne geboten, mit dem energiegeladenen Tanz der BUT I FLY DANCE COMPANY und Gästen, der atmosphärischer Gesang von den HamburgVoices, auf der Black Form die politisch-kritische Poesie von der Poetry Sammlerin Anna Wessel und die beeindruckende Videoprojektion von dem Visual Artist Paul Gerlach.

Das Stück begann mit dem Gesang des Chors, die die Gier der Menschheit repräsentiert. Sie wurden abgelöst von den Tänzerinnen, die kapitalistische Mächte darstellten und im laufe des Stückes, stellten sie sich die Frage Warum? Unterstützt wurde es von Wörtern und Videomapping auf der Rathausfassade. 

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für diese gelungene Zusammenarbeit! Wir würden uns freuen, wenn wir dieses Stück auf einer anderen Bühne noch einmal präsentieren dürften. 

Weiter Eindrücke findet ihr auf unseren Social Media Kanälen: ebbe_und_flut_2019  oder Ebbe und Flut. 

#butiflydancemeetsaltonale21

Dieses Projekt von der Choreografin, Fiona Gordon, zusammen mit ihre Company, BUT I FLY DANCE COMPANY und Gäste, sollen sich sowohl mit dem „Reichtum“ Hamburgs beschäftigen, als auch ein Bewusstsein dafür geben, wie viel Armut es in einer großen Metropole wie Hamburg gibt.
Mit der Unterstützung der Poetry slammer Anna Wessel und dem Bewegungschor „Hamburg Voices“, unter der Leitung von Alex Grimm und dem Video Künstler, Paul Gerlach, werden wir eine spannende, politisch kritische Performance mit einem „Reichtum an Künsten“ in Tanz, Wort, Projektionen und Gesang präsentieren.

Die Kunst kennt keine Armen oder Reichen, keine Rasse oder Religion - sie verbindet.

@ebbeundflut2019

eXchange

Am 10.02.2019 fand unser Austausch mit engagierten SchülerInnen der  DTAdans aus Holstebro in Dänemark statt. Wir beschäftigten uns mit "eXchange", als Leitfaden des geteilten Vormittags mit BUT I FLY DANCE COMPANY und den Cocoons. Der Workshop wurde unterichtet von Fiona Gordon und Lene Bonde.

“Mit den dänischen Tänzern zu tanzen und sich auszutauschen - im Sinne von dem Motto "exchange" - war echt interessant und für mich mal etwas ganz anderes. Da hat man mal wieder gemerkt wie schnell Tanzen verbindet... innerhalb von 3 Stunden hat man die Distanz und Kinesphäre der zuvor "Fremden" durchbrochen und am Ende fühlte es sich an, als würde man sie schon ganz gut kennen, obwohl man "nur" mit ihnen getanzt hat. Die Sprachbarriere war so auch unproblematisch, denn tanzen und von einander lernen kann man ja auch ohne große Worte! “ - Britta S. (Tänzerin der But I Fly Dance Company)

International, talking with our body, inspiring, never stop learning, fun, looking forward to repetition - Linn P. (Tänzerin der But I Fly Dance Company)

Workshop

Workshop mit Philipp van der Heijden im Jahr 2017 zum Thema: "Impulse nehmen und geben".

Fotografiert von Ina Oertelt

Flyer

Wo wir noch zu finden sind

Wir nehemen an dem Projekt "mit Tanz zur Toleranz" teil. Es ist ein sehr spannender Prozess! Wir werden nicht nur unsere eigenen Choroegrafien zeigen, sondern es werden auch TänzerInnen bei einer Vielzahl von Workshops mit machen. Folge den Ereignisse auf: http://www.nader-etmenan-stiftung.de/mit-tanz-zur-toleranz

© 2023 by Name of Template. Proudly created with Wix.com